Körperfett

Body-Mass-Index vs. Körperfettanteil

Der Body-Mass-Index sagt ja schon einiges über einen Menschen aus. Es wird die Körpergröße mit dem Körpergewicht ins Verhältnis gesetzt. Ab einem Alter von 35 Jahren und bei Sportlern ist der BMI sehr ungenau. Hierzu ein Beispiel: Ein Bodybuilder 25 Jahre alt 1,80 groß und 90 Kilo schwer hat einen BMI von 28. Laut BMI ist dieser Bodybuilder übergewichtig. Doch jeder weiss das dem nicht so ist. Bodybuilder haben viel mehr Muskelmasse als jeder Durchschnittsbürger. Also kann hier der BMI nicht angewendet werden. Bodybuilder nehmen als Richtlinie den Körperfettanteil. Der Körperfettanteil gibt an wie viel Körperfett im Verhältnis zum Körpergewicht ein Mensch hat. Bei jeder Ernährungsberatung wird als erstes der Körperfettanteil ermittelt.

Arten von Körperfett

Unterschieden wird zwischen Unterhautfettgewebe, Bauchraumfettgewebe, essenzielles Fettgewebe und intramuskuläres Fettgewebe. Hierbei liegt der Fokus auf dem Unterhautfettgewebe, dass nahezu unbegrenzt anwachsen kann. Alle anderen Fette werden zum Beispiel zum Schutz für Organe benötigt. Dieses Fett wirkt als Schutzhülle gegen Stöße usw.

Körperfett messen

Die gebräuchlichsten Arten der Körperfettmessung sind die Hautfaltenmessung mir Hilfe eines Kalipers und die Bioimpedanzanalyse(BIA) mit Hilfe einen Körperfettwaage. Die Hautfaltenmessung beruht auf die Messung verschiedener Punkte des Körpers um den Körperfettanteil zu ermitteln. Diese Werte werden in eine Umrechnungstabelle eingetragen und man erhält einen relativ genauen Wert für den Körperfettanteil. Die Bioimpedanzanalyse mit Hilfe einer Körperfettwaage wird jedoch mehr genutzt als die Messung mit dem Kaliper. Körperfettwaagen gibt es schon für kleines Geld fast in jedem Discounter. Allerdings gehen diese Waagen sehr ungenau, da nur der elektrische Körperwiderstand unterhalb der Taille gemessen wird. Genauere Waagen haben zwei Griffe um den Widerstand des ganzen Körpers zu messen. Allerdings sind diese Waagen auch etwas höher im Preis. Im Prinzip wird ein elektrischer Strom durch den Körper geschickt der den Widerstand mißt. Muskelmasse und Fettgewebe haben einen unterschiedlichen Widerstand der gemessen und umgerechnet wird und man erhält den Körperfettanteil. Nachteile sind die Ungenauigkeit, da durch unterschiedlichen Wasserhaushalt ungenaue Ergebnisse erhalten werden. Aber auch die Fettfaltenmessung birgt Nachteile in sich. Zum Beispiel sollte die Fettfaltenmessung immer von der gleichen Person durchgeführt werden, um den exakten Körperfettanteil zu ermitteln.

Körperfettanteil bei Männern und Frauen

10-20% Körperfettanteil sind bei Männern bis 35 Jahren Normalwerte. Bei Frauen diesen Alters liegen die Werte des Körperfettanteils zwischen 20-30%. Frauen erreichen selbst im gut trainierten Zustand selten die Werte von 10-20% Körperfettanteil wie bei Männern. Der Grund dafür liegt im weiblichen Organismus der von Natur aus darauf programmiert ist die Fortpflanzung nicht zu gefährden. Der Körperfettanteil sollte niemals auf unter 10% bei Frauen sinken um Störungen vorzubeugen.

Körperfettverteilung bei Frauen und Männern

Das Körperfett wird beim Mann vermehrt am Bauch zu finden sein und bei Frauen vorrangig an Beinen und Po. Dies ergibt die Apfelform bei Männern und die Birnenform bei Frauen. Aus diesem Grund ergibt sich eine weitere Rechnung: der Taille-Hüft-Quotient. Der Taille-Hüft-Quotient wird folgendermaßen berechnet: Taillenumfang in cm geteilt durch den Hüftumfang in cm. Sollte das Ergebnis bei über 1,0 bei Männern und 0,85 bei Frauen liegen so spricht man von einer Apfelförmigen Körperfettverteilung. Von einer Birnenförmigen Körperfettverteilung spricht man bei einem Ergebnis unter diesen Werten. Zu beachten ist weiterhin, dass eine Apfelform die ungünstigere Form der Fettverteilung darstellt. Menschen mit einer Apfelförmigen Körperfettverteilung neigen eher zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Bei etwa 25% der Bevölkerung liegt dieser Fall vor, was einem zum Nachdenken animieren sollte.

Zurück

Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten